Mit Mut, Liebe und Wahrheit gegen die Angstpropaganda

Gunnar Kaiser und Daniele Ganser im Gespräch über die Macht der Angst und der Propaganda Welche Ängste beherrschen uns derzeit? – Sind alle Ängste gleichberechtigt? – Mit welchen Mitteln und wozu wird Angst erzeugt? – Wie entkommt man der Angst? – Methoden der Werbung, der Propaganda und der verdeckten Kriegsführung – Was wird uns in„Mit Mut, Liebe und Wahrheit gegen die Angstpropaganda“ weiterlesen

Stellungnahme

Der am 3. 3. 2021 eingebrachte Ministerialentwurf, mit dem das Epidemiegesetz 1950 und das COVID-19-Maßnahmengesetz geändert werden sollen, sieht in einem bisher nicht vorstellbaren Ausmaß unzulässige Eingriffe in die Verfassung und die im Verfassungsrang stehenden Grundrechte vor beziehungsweise würde diese am Verordnungsweg ermöglichen. Verletzt werden sollen uA das Recht auf Versammlungsfreiheit, auf Freizügigkeit der Person,„Stellungnahme“ weiterlesen

Für die aleatorische Demokratie

Angelika teilt: Zu Herzen gehendes Plädoyer von Dr. Valentin Wember für die aleatorische Demokratie in der Regierung und Volksvertreter durch das Losverfahren und nicht durch Wahlen bestimmt werden. 37:23Was ich sagen will, ist dies: In der hier skizzierten Richtung, liegt die Zukunft einer manipulationsfreien Demokratie und einer echten Herrschaft der Bevölkerung über sich selbst. Das„Für die aleatorische Demokratie“ weiterlesen

und hinter tausend Stäben …

„Vielleicht ist es ja genau das, was uns aus der Krise mitgegeben wird: das wir, um es religiös auszudrücken, unsere Mitgeschöpflichkeit zurückgewinnen, oder in philosophischen Worten; wir uns endlich nicht mehr als gegenüber der Natur begreifen, sondern als natürliche Wesen in der Natur.“ „Pantherzeit – vom Innenmaß der Dinge“ von Marica Bodrožić Literaturbesprechung von Jan„und hinter tausend Stäben …“ weiterlesen

Willkommen!

Seit zwei Tagen ist die Webseite online. Und es gibt schon die ersten Unterstützungserklärungen für das Freiraumvolksbegehren – über 50 bis heute. Das lässt hoffen!Vor 10 Monaten, kurz nach dem Beginn des 1. Lockdowns, entstand dieser Text. Damals hatte ich erstmals den starken inneren Impuls auf die Entwicklung zu reagieren. Jetzt ist es ruhig in„Willkommen!“ weiterlesen